Druckversion

Zur Person

DSA Sabine Maurer
Jahrgang 1971,
verheiratet, 2 Kinder


Ausbildung

Kindergartenpädagogin
Diplomierte Sozialarbeiterin
Watsu® Praktizierende
Systemische Supervisorin - ÖVS, ASYS

Berufserfahrung

Seit 1990 Tätigkeit in psychosozialer Beratung – unter anderem mit psychisch und geistig behinderten Menschen im Bereich behindertenpädagogischer Betreuung. Zudem körpertherapeutische Begleitung als Watsu® Praktizierende in freier Praxis, wie auch im Rahmen der Rehab Klinik Pirawarth mit neurologischen PatientInnen.

Seit 1995 Auseinandersetzung mit geschlechtssensibler Pädagogik im Rahmen meiner Tätigkeit als Beraterin in der Mädchenberatungstelle sprungbrett
zu den Schwerpunkten

• Einzel- und Gruppenberatung
• Gewaltprävention
• Sexualpädagogik
• Mutter-Tochter Beziehung
• Generationskonflikte
• Genderthemen und Berufsorientierung


Weiterbildungen:


• Burn-out Prävention
• Krisenintervention
• Frauenspezifische Beratung
• sexueller Missbrauch
• Gesprächstherapie
• Tanztherapie
• Biodynamik
• Psychodrama
• systemische Aufstellungsarbeit
• Poesie-und Bibliotherapie
• Sexualpädagogische Weiterbildung der österr. Gesellschaft für
  Sexualpädagogik & Jugendbildung MFM Projekt
• phoesietherapeutische Interventionen in der Beratung


Angebot – Beratung, Training und Fortbildung


• Systemische Supervision im Einzel-Team- und Gruppensetting
• Coaching für FreiberuflerInnen
• Karrierecoaching
• Coaching für Führungskräfte
• Themenspezifische Workshops im Rahmen von Tagungen und
   Weiterbildungsveranstaltungen
• Erwachsenenbildung zu den Themen Bildungsberatung und
  Gesprächsführung
• Burn-out Prophylaxe
• Open space Moderationen von Klausuren, pädagogischen Tagen
  u.ä. in non-profit Organisationen


Referenzen

• Lehraufträge an der pädagogischen Akademie des Bundes,
   sowie der AK Wien - Gesprächsführung und Beratungstechniken
• Workshopleitung im Rahmen des Projekts Frauen in die Technik
• Referentin an Wiener Schulen zum Thema Gewaltprävention
• Im Rahmen des Projekts Mädchen und Technik Durchführung pädagogischer
  Tage in Wiener Kindergärten zum Thema geschlechtssensible Pädagogik,
  sowie Workshops an Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik
• MA 57 Fachtagung “Typisch Mädchen? Typisch Bub? Workshopleitung
  geschlechtssensible Pädagogik
• LehrerInnenweiterbildungen in Kooperation der pädagogischen Hochschule
   Wien und dem Verein sprungbrett/Projekt Frauen in die Technik
• Co- Trainerin im Supervisionslehrgang 2009 Verein ASYS - Seminar
  Konflikte, Fallen, was tun wenn....
• Konzeption & Durchführung des Onlineseminares *geschlechtssensible
  Berufsorientierung *für LehrerInnen im Auftrag von Bmukk, im
  Rahmen einer Kooperation der Mädchenberatungsstelle sprungbrett
  und dem Männergesundheitszentrum Wien sowie der eLisa-academy.
• freiberufliche Referentin an der pädagogischen Hochschule Wien
• Päd. Hochschule Wien und NÖ
• Amt der NÖ Landesregierung/Bildungsmanagement-
   SV für DiplomsozialarbeiterInnen 

foto by sabine duty