Ich arbeite grundsätzlich mit den Themen, die Sie beschäftigen und die Sie einbringen möchten. Mir ist dabei wichtig, Sie zu unterstützen, am Anfang einer Einheit ein Ziel zu formulieren.

Hierbei verwende ich Methoden aus der systemischen Supervision und Beratung an. Während der Supervision wende ich gesprächstherapeutische und kreative Methoden, sowie Elemente aus der systemischen Aufstellungsarbeit an.

Jeder Mensch hat eine eigene Sprache Problemstellungen darzulegen, sowie Gedanken und Gefühle auszudrücken. Daher richtet sich die Auswahl der Methoden natürlich nach Ihren Bedürfnissen.

Ziel einer Supervision ist, Zusammenhänge zu entschlüsseln und zu verstehen, wo vorher vor allem gefühlsmäßiges Chaos im Vordergrund war.

Im Supervisionsprozess folgt dieser Erkenntnis ein Verstehen und im nächsten Schritt das Entwickeln von Lösungsansätzen. Meine Aufgabe ist es, herauszufinden, welche die Ausdrucksform ist, die Ihnen am meisten entspricht und Sie dabei zu unterstützen.

In Bedarfsfall arbeite ich mit einem Netzwerk qualifizierter KollegInnen zusammen.